Entwicklung Ausserholligen VI

Ort Bern

Nutzung Büro, Shared Space, Werkstätten, Logistik, Unterwerk, preisgünstiges Wohnen, «shared» Wohnen, Gewerbe, Gastronomie, Retail, Kindertagesstätte, multifunktionale Räume

Studie 2020–2021 1. Stufe
ARGE KCAP / Gigon/Guyer / Morger Partner

Geschossfläche 119‘583 m2

Auslober Wettbewerb Energie Wasser Bern

Team G/G Architektur Baufeld A & D:
Annette Gigon / Mike Guyer Architekten: Pieter Rabijns, Dylan Kreuzer, Youngran Derendinger

Architektur Baufeld B & C:
Morger Partner Architekten AG, Basel

Landschaftsarchitektur bbz landschaftsarchitekten bsla, Bern

Städtebau KCAP, Zürich

Kosten/Terminplanung Implenia Schweiz AG, Bern

Bauingenieur EBP Schweiz AG, Zürich
ingenta ag ingenieure + planer, Bern

Elektrotechnik Energy-Group.ch, Zürich
EBP Schweiz AG, Zürich
HKG Engineering AG, Bern

Haustechnik Energy-Group.ch, Zürich
EBP Schweiz AG, Zürich
HKG Engineering AG, Bern

Bauphysik Gartenmann Engineering AG, Bern

Brandschutz Gartenmann Engineering AG, Bern

Akustik Gartenmann Engineering AG, Bern

Verkehr IBV - Ing. Büro für Verkehrsplanung W. Hüsler AG, Zürich

Nachhaltigkeit Energy-Group.ch, Zürich

Weitere Sozialraumplanung: Zeugin-Gölker Immobilienstrategien GmbH, Zürich

BIM Kaulquappe AG, Zürich

Modell Schnüriger Modellbau, Dietikon

Visualisierung Aron Lorincz, Budapest